Mittwoch, 31. Juli 2013

Buchtipp: Tiere Essen

An dieser Stelle möchte ich euch gerne ein Buch ans Herz lesen - Bei einer Leseratte wie mir wird das vermutlich nicht das letzte sein, das ihr hier zu sehen bekommt.
Wie auf dem Bild und im Titel zu sehen, ist das das Buch 'Tiere Essen' von Jonathan Safran Foer.
Vermutlich haben viele von euch es sogar schon gelesen oder wenigstens einmal davon gehört, doch einer großen Masse ist es auch noch gänzlich unbekannt, was meiner Meinung nach extrem schade ist.
Das Buch ist nicht, wie der Titel und der Klappentext es vielleicht vermuten lassen, ein reines Plädoyer für den Vegetarismus, sondern die Geschichte eines Mannes, der heraus finden möchte, was für eine Geschichte hinter dem Schnitzel steckt und ob er das für sich und seine zukünftige Familie verantworten kann und möchte.
Ich habe dieses Buch vor etwa einem Jahr gelesen und förmlich verschlungen. Spätestens danach war ich mir absolut sicher, dass meine Entscheidung für den Vegetarismus der richtige Weg war. An einigen Stellen mag diese Lektüre vielleicht nichts für ganz schwache Nerven sein und auch für mal eben so nebenbei ist es nicht wirklich das Richtige, doch glaubt mir, das Lesen lohnt sich wirklich, denn man bekommt wirklich völlig neue Einblicke. Zwar ist das meiste auf Amerika bezogen, doch vieles lässt sich auf Europa/Deutschland übertragen, was genau wird im Anhang erläutert.
Ob ihr es euch direkt kauft oder mal in der Bibliothek schaut, ob ihr euch dort das Buch ausleihen könnt: Ich habe selten bessere Bücher zum Thema Vegetarismus gelesen. Aufgrund seiner Unvoreingenommenheit ist es auch super für omnivore Freunde und Verwandte geeignet, die sich über das Thema informieren möchten (oder die ihr dazu zwingen möchtet, damit sie ihre blöden Sprüche unterlassen).



Kommentare:

  1. Hi! Ich finde das mit dem Buch vorstellen eine echt gute Idee und mal was anderes. Hättest du Lust auf gegenseitiges folgen?
    lg ❤
    http://bambiilovesfashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Klingt super das Buch :)
    Ist vielleicht eine Anschaffung wert!
    Super Tipp vielen Dank

    LG Franzi
    www.fraber-fashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hey ich hab mir das Buch als e-book gekauft (wegen dir). Ich hebe es mir zwar noch für den Urlaub auf, bin aber schon sehr gespannt, weil ich das Thema sehr interessant finde (aber ich könnte es mir nicht vorstellen, selbst Vegetarierin zu werden)
    Danke für den Tipp!
    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich aber, dass ich dich von dem Buch überzeugen konnte. :)
      Alleine der wunderbare Schreibstil von Safran-Foer macht es schon lesenswert und vielleicht siehst du die ganze Vegetarier-Geschichte ja danach ein wenig anders.
      Meld dich mal, wenn du es durch hast und lass mir deine Meinung da.
      Liebe Grüße und viel Spaß (auch, wenn es das wohl nicht ganz trifft) beim Lesen, Sophie

      Löschen
    2. Ich hab das Buch gelesn, und fand es toll! Darf ich deinen Header für meine Blogroll verwenden?

      http://luckandhappinessblog.blogspot.com

      Löschen